Germany mailing list archives

germany@odoo-community.org

Re: Umstellung auf IST-Versteuerung

by
copado MEDIA UG, Mathias Neef
- 17/03/2016 08:23:44
Hallo Peter,

grundsätzlich ist dein Vorgehen richtig.
Eine Frage habe ich dazu noch. Wie ist dein Vorgehen beim erstellen der Umsatzsteuervoranmeldung, so fern überhaupt notwendig.
Bei einer Jahresmeldung stellt sich das Problem ja nicht.

Aber bei 1/4-jährlicher oder monatlicher Meldung bist du denke ich doch irgendwie auf diese Auswertung mit den Ist-Daten angewiesen, da Odoo die Daten anhand der Steuerschlüssel auswertet.
Das Konto auf welches du buchst, wird hier nicht in die Berücksichtigung mit eingezogen.

Alternativ bleibt nur die Möglichkeit die Daten von Hand in die USt-VA zu ziehen.


Mit herzlichen Grüßen

Mathias Neef
Geschäftsführer

copadoMEDIA UG
Unterdorfstr. 29
77948 Friesenheim

Telefon: +49 (0)7821-3299-892
Fax: +49 (0)7821-3299-890

Email: info@copado.de
Web: www.copado.de | www.odoohosting.de

UST-ID: DE292335580
Registernummer: HRB 710679 - AG Freiburg
Am 17.03.2016 um 08:40 schrieb Peter Niederlag:
<blockquote cite="mid:56EA5F2D.5050008@datenbetrieb.de" type="cite">
Hallo Markus,

erstmal danke für Deine, und auch die anderen, Antworten.

On 16.03.2016 09:05, Markus Schneider wrote:
> Hi, ich habe das mal für Version 5 gebaut. 

Gibt es den Code noch bzw. würdest Du ihn evtl. zur Verfügung stellen?

> Dabei geht es aber nicht
> nur um "Reports" sondern, wenn dann will man das gleich richtig
> verbuchen. Also die Steuerforderung erst beim Zahlungseingang
> verbuchen und nicht bei Rechnungslegung.

Bei der Rechnungslegung wird auf "Umsatsteuer nicht fällig 19%" gebucht.
Das scheint mir soweit ja noch einfach zu bewerkstelligen.

Mir ist nur nicht ganz klar wo ich den Hebel ansetzen muss um beim
Zahlungseingang die notwendige Umbuchung von "Umsatsteuer nicht fällig
19%" zu "Umsatzsteuer 19%" auszulösen. Derzeit buche ich die Rechnungen
über den workflow "Einzahlung erfassen" an der Rechnung aus.

Den Report müsste man dann aus meiner Sicht gar nicht anpassen.

Ist das vom Prinzip der richtige Ansatz?

> Leider hat es das Modul in
> der Migration nicht mehr geschafft, da die IST-Versteuerung weg
> gefallen ist. 

:)

Aber grundsätzlich wäre es schon schön wenn die BuHa in odoo auch für
IST-Versteuerer nutzbar wäre, oder? ;)

mit freundlichen Grüßen,
Peter Niederlag
-- 
Lösungen für digitale Zeiten
TYPO3, Odoo und Linux

Datenbetrieb Technologie UG(haftungsbeschränkt)
Lipper Hellweg 146,  33605 Bielefeld
Geschäftsführer: Peter Niederlag
HRB 41826 Amtsgericht Bielefeld
Telefon 0521 / 446 958 60

_______________________________________________
Mailing-List: http://odoo-community.org/groups/germany-18
Post to: mailto:germany@odoo-community.org
Unsubscribe: http://odoo-community.org/groups?unsubscribe